Gold und Silber beim Newcomerturnier

11 Dec 2018

Erfolgreich zeigten sich die Kickbox Sportler des Kampfsportteam Bühl-Rastatt beim Santa Cup, einem Newcomer Turnier in Bad Dürkheim. Insgesamt erkämpften sich die Bühler und Rastatter Kämpfer einen ersten und zwei zweite Plätze.

Mit dabei waren Dimitrios Papas, Luka und Ilja Radic und Enrica Graf. Mit über 300 Starts war das Newcomer Turnier sehr gut besucht. Jeder Kämpfer hatte mindestens sieben Gegner in seiner Klasse. Als erstes musste Luka Radic auf die Matte. Zum ersten Mal trat er in der Disziplin Leichtkontakt Kickboxen bis 160cm an. In einer stark besetzten musste er drei Vorrundenkämpfe bestreiten um sich die Finalteilnahme zu sichern. Trotz teils schwereren und aggressiv agierenden Gegner verlor Luka nicht die Kontrolle über das Kampfgeschehen und konnte mit exzellenten Kick-Faust Kombinationen einen Punkt nach dem anderen erzielen. Im Finale angekommen zeigte er Siegeswillen und konnte von seinem Gegner nicht mehr aufgehalten werden. So stand er am Ende ganz oben auf dem Treppchen. Auch in der Disziplin Pointfighting Boys bis 160cm lief es für ihn ähnlich. Er dominierte ganz klar seine Vorrunden und Halbfinalkämpfe, gewann teilweise mit technischem K.O. Im Finale musste er sich dann nach einem ausgeglichenen Kampf mit einem Punkt, durch eine Unachtsamkeit geschlagen geben. Sein Bruder Ilja war der nächste Kämpfer. Er startet ebenfalls in der Disziplin Pointfighting bis 130cm. Durch die große Anzahl an Kindern in der Klasse hatte er es schwer sich in die Nähe der Medaillenränge vor zu kämpfen. Im letzten Vorrundenkampf schied er leider aus. Nachdem es nach Ende der Kampfzeit unentschieden mit 4:4 Punkte und nach der Verlängerung immer noch unentschieden mit 5:5 Punkte stand, entschied der Golden Point. Leider traf sein Gegner eine Sekunde schneller, sodass Ilja sich trotz hervorragender Leistung kein Platz auf dem Treppchen erkämpfen konnte. Dimitrios Papas war als nächstes in der Klasse bis140cm an der Reihe. Auch er gab sein Wettkampfdebüt und hatte es auch gleich mit sehr vielen Gegnern in seiner Klasse zu tun. Nach einem spannenden Vorrunden Kampf musste er sich mit 7:5 Punkten geschlagen geben. Enrica  Graf war die letzte Bühler Kämpferin. Wie bei ihren Teamkollegen war auch Ihre Klasse voll besetzt. Sie ließ aber in der Vorrunde nichts anbrenne. Nach starken Vorrundenkämpfen die sie alle deutlich gewinnen konnte fegte sie ihre Gegner im Halbfinale sogar mit einem technischen K.O. von der Matte. So stand sie schließlich im Finale. Die Rund begann recht ausgeglichen und Enrica führte sogar. Durch einen Kick in die Leber verlor sie leider ihre Konzentration und musste sich am Ende knapp mit 8:7 Punkten geschlagen geben und erkämpfte sich die Silbermedaille. Coach Jenny Dahlström war mit der Entwicklung und Leistungen der Kinder sehr zufrieden.

 

 

Please reload

Featured Posts

Taekwondo Pokalturnier in Bretten

November 6, 2019

1/3
Please reload

Recent Posts

May 25, 2019

Please reload

Search By Tags
Please reload

Follow Us
  • Facebook Classic
  • Google+ Social Icon

SICHERHEIT - FITNESS - KONZENTRATION - KOORDINATION - DISZIPLIN

- KAMPFSPORT - TAEKWONDO - KICKBOXEN - SELBSTVERTEIDIGUNG - FITNESS - CROSSFIT

© 2018 by Stefan Huber & Taekwondo Schule Olymp e.V.  Tel. 0171 - 121 11 33

Volksbank Bühl

  WIR BEDANKEN UNS BEI  UNSEREN SPONSOREN:

Rassek Ehinger Partner Anwälte