Sieben erste Plätze erkämpft

27 Apr 2018

Die  Wettkämpfer des Kampfsport Team Bühl Rastatt erkämpften sich 7 mal den 1. Platz bei der offenen EM des Kampfsportverbandes Kado  in Villingen-Schwenningen. Rund 200 Starter in den Disziplinen Pointfighting und Leichtkontakt Kickboxen sowie im Formenbereich waren zu den Wettkämpfen angetreten. Mit jeweils drei Starts in verschiedenen Klassen für Stefan Huber und Jenny Dahlström wartete eine Menge Arbeit auf Sie. Jenny Dahlström musste gleich im Leichtkontakt Damen - 65kg den ersten Kampf des Turnieres bestreiten. Bis zum Finale entschied sie alle Kämpfe einstimmig mit 3:0 Kampfrichterstimmen. Im Finale ließ sie nichts mehr anbrennen und konnte vor allem mit vielen Kicks Punkte sammeln. Luka Radic startete als nächster in der Kategorie PF Männliche Jugend -40kg. Hier konnte er seinen Halbfinalkampf deutlich mit 18:0 gewinnen. Mit starken und sauberen Fußtechniken konnte er hier überzeugen und zeigte klar, dass sich das harte Training ausgezeichnet hat. Auch das Finale konnte er deutliche gewinnen und wurde somit Europameister. Nun musste Stefan Huber auf die Kampffläche. Motiviert von den anderen Bühler Kämpfern sicherte er jedes Mal klar überlegen sich in den Klassen Pointfighting Kickboxen der Herren in den Gewichtsklassen -90kg,-95kg und +95 kg. Im Finale der Klasse -90kg fegte er sein Gegner mit 12:6 Punkten von der Matte. Das Finale  der Klasse -95kg konnte er mit schnellen Techniken deutlich mit 11:0 Punkten gewinnen. Auch im Finale +95 kg ließ er sich nicht verunsichern, kämpfte mit gewohnter Routine und gewann auch dieses. Somit stand er verdient drei Mal ganz oben auf dem Treppchen. Als Abschluss musste nochmals Jenny Dahlström im Pointfighting in den Gewichtsklassen -65kg und +65kg auf die Matte. In der Klasse -65kg standen ihr sowohl im Halbfinale als auch im Finale jeweils eine sehr starke Schweizer Nationalkämpferinnen gegenüber. Unbeeindruckt hiervon sicherte sie sich den Finaleinzug mit 7:5 Punkten. Im Finale gab sie nochmal und sicherte sich den Titel mit 12:5 Punkten. In der Klasse +65kg wartete im Halbfinale eine sehr große  Gegnerin auf Sie. Geschickt setzte sich Jenny mit 11:4 Punkten durch und kam ins Finale. Hier zeigt sie, dass auch Handtechniken schnell ausgeführt eine gute Waffe sein können und siegte verdient mit 10:3 Punkten. Mit super Leistungen und 7 Titeln im Gepäck können die Bühler und Rastatter Kämpfer von einem gelungenen Tag sprechen.

 

 

 

 

Please reload

Featured Posts

Taekwondo Pokalturnier in Bretten

November 6, 2019

1/3
Please reload

Recent Posts

May 25, 2019

Please reload

Search By Tags
Please reload

Follow Us
  • Facebook Classic
  • Google+ Social Icon

SICHERHEIT - FITNESS - KONZENTRATION - KOORDINATION - DISZIPLIN

- KAMPFSPORT - TAEKWONDO - KICKBOXEN - SELBSTVERTEIDIGUNG - FITNESS - CROSSFIT

© 2018 by Stefan Huber & Taekwondo Schule Olymp e.V.  Tel. 0171 - 121 11 33

Volksbank Bühl

  WIR BEDANKEN UNS BEI  UNSEREN SPONSOREN:

Rassek Ehinger Partner Anwälte